Sonderforschungsbereich 677
Funktion durch Schalten

RSS-Feed abonnieren

für Fachleute:

für Neugierige:

 

Herzlich willkommen auf den Seiten des SFB 677!

Wir forschen an molekularen Maschinen im Bereich der Nanowissenschaften. Chemie, Physik, Materialwissenschaften, Zoologie und Medizin arbeiten fächerübergreifend zusammen. Hier bieten wir Informationen über unsere Themen und unseren Fortschritt für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Firmen, Medien, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende.

Info über den SFB 677 anzeigen

Kontaktinformation anzeigen

Impressum anzeigen

Neuigkeiten aus dem SFB 677

Juni 2018

klick!:labor beim Tag der offenen Tür im Botanischen Garten

Sonntagsausflug ins Grüne: Beim Tag der offenen Tür des Botanischen Gartens am 10. Juni gab es für Groß und Klein nicht nur allerlei zum diesjährigen Hauptthema, der Heilkraft der Pflanzen, zu bestaunen. Auch weitere Institutionen der Uni Kiel stellten sich vor. So gehörten zum bunten Kinderprogramm neben Pflanzenbasar und Spezialgärtnereien auch die Angebote der Kieler Forschungswerkstatt, die direkt auf dem Gelände des Botanischen Gartens liegt. Mitmach-Experimente ihres klick!:labors zeigten zum Beispiel, warum Alltagsgegenstände wie Sonnenbrillen, Badeenten oder Stimmungsringe dank schaltbarer Moleküle ihre Farbe verändern können.


Juni 2018

Nanoforschung auf der Kieler Woche

Auch in diesem Jahr präsentierte sich der SFB wieder im Rahmen des Aktions- und Ausstellungszelts der Uni Kiel auf der Kieler Woche. Vom 20. bis 24. Juni erhielten Nachwuchsforscherinnen und -forscher an der Kiellinie wieder spannende Einblicke in die Welt der Naturwissenschaft und Technik.

mehr anzeigen


März 2018

Winterschool 2018 des SFB

Doktorandinnen und Doktoranden der verschiedenen Arbeitskreise aus dem SFB 677 trafen sich am 6. März zur Winterschool 2018 im Institut für Anorganische Chemie. In Vorträgen und einer anschließenden Postersession präsentieren sie den aktuellen Stand ihrer Arbeiten und diskutierten ihre Ergebnisse der letzten Monate sowie offene Fragen. Die regelmäßigen Veranstaltungen sind wichtiger Bestandteil der Forschungsarbeit im SFB und der Promotionsausbildung im Graduiertenkolleg.

mehr anzeigen


Dezember 2017

Auf dem Weg zum Nano-Datenspeicher: Forschungsteam der Uni Kiel speichert Information in einem einzelnen Molekül

Speichermedien sind in den letzten Jahren kontinuierlich kleiner geworden und erlauben, mehr Daten auf gleichem Raum zu speichern. Doch die Miniaturisierung der bisher verwendeten Technologie stößt nun auf fundamentale quantenmechanische Grenzen. Ein neuer Ansatz besteht darin, sogenannte Spin-Crossover-Moleküle als kleinste Speichereinheit zu verwenden. Ähnlich wie in herkömmlichen Festplatten können sie Informationen über ihren magnetischen Zustand speichern. Die Herausforderung besteht darin, diese Moleküle auf Oberflächen anzubringen, ohne ihre Speicherfähigkeit zu zerstören. Das ist nun einem Forschungsteam der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gelungen.

mehr anzeigen


November 2017

Karrierekurs für Promovierende des SFB 677

Wer nach der Promotion eine Karriere in der Wirtschaft anstrebt, für den heißt es, Bewerbungen schreiben, Gespräche führen und den Markt im Blick behalten. Am 16. und 17. November konnten die Doktorandinnen und Doktoranden des SFB in einem Karriereseminar des Graduiertenkollegs Tipps rund um die Themen Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Networking erhalten. Das Seminar ist ein Bestandteil der Nachwuchsförderung im SFB.

mehr anzeigen


September 2017

Promovierende des SFB treffen sich zur Summerschool

Am 27. und 28. September kamen rund 50 Doktorandinnen und Doktoranden sowie einige Master- und Bachelorstudierende in Hohwacht zur diesjährigen Summerschool zusammen. In Vorträgen und einer Postersession präsentierten sie sich gegenseitig den Stand ihrer Promotionsprojekte, stellten Methoden aus unterschiedlichen Fachgebieten vor und hörten Vorträge externer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie SFB-Alumni.

mehr anzeigen


September 2017

CHEMKON-Sonderausgabe „Forschung trifft Schule“

Zum 150-jährigen Geburtstag der GDCh und zeitlich passend zum Wissenschaftsforum 2017, bringt die GDCh-Fachgruppe Chemieunterricht eine Sonderausgabe ihrer Mitgliederzeitschrift CHEMKON heraus. Der Sonderforschungsbereich 677 hat diese Ausgabe kofinanziert und sich u.a. mit einem Beitrag zu nanodimensionierten und schaltbaren Oberflächen beteiligt.

mehr anzeigen


August 2017

3. Internationale Tagung des SFB 677 in Plön

Rund einhundert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler trafen sich vom 27. bis 30. August zur internationalen Tagung „Molecular Switches: Elementary Processes and Applications“ des SFB 677 auf Schloss Plön. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Gebieten Chemie, Physik und Materialwissenschaft diskutierten über aktuelle Erkenntnisse zu molekularen Schaltern und ihren Anwendungen.

mehr anzeigen


Juni 2017

klick!:labor auf der Kieler Woche

Auch in diesem Jahr war das klick!:labor Ende Juni wieder auf der Kieler Woche zu Gast. Direkt an der Kiellinie zeigte es auf der Präsentationsfläche der Uni Kiel einen Teil seiner Arbeit: Schülerinnen und Schülern die Nanotechnologie näher bringen. An dem Gemeinschaftsstand der Kieler Forschungswerkstatt lockte an insgesamt fünf Tagen ein abwechslungsreiches Programm neugierige Nachwuchsforscherinnen und –forscher an, aber auch zahlreiche Erwachsene. Der Mittwoch stand ganz im Zeichen der Nanowissenschaften und schaltbaren Molekülen.

mehr anzeigen


Juni 2017

SFB 677-Absolvent nimmt an 67. Nobelpreisträgertagung in Lindau teil

Einmal im Jahr treffen am Bodensee Nobelpreisträger und Nobelpreisträgerinnen auf besonders qualifizierte Nachwuchskräfte aus der Wissenschaft. In diesem Jahr findet die sogenannte Lindauer Nobelpreisträgertagung vom 25. bis 30. Juni zum Schwerpunktthema „Chemie“ statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus 78 Ländern und wurden in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren ausgewählt. Darunter ist auch Christian Feiler (geb. Schütt), Absolvent der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er wurde im Kieler Sonderforschungsbereich (SFB) 677 „Funktion durch Schalten“ promoviert.

mehr anzeigen


Mai 2017

SFB 677 auf der Hannover Messe

Zum ersten Mal präsentierte sich in diesem Jahr die Universität Kiel auf der Hannover Messe und damit einem nationalen und internationalen Publikum. Vom 24. bis 28. April stellten sich ihre vier Forschungsschwerpunkte in Halle 2 „Research & Technology“ vor und warben damit auch für den Forschungs- und Technologiestandort Schleswig-Holstein. Der Forschungsschwerpunkt KiNSIS zeigte aktuelle Themen der Grundlagen- und anwendungsorientierten Kieler Nanoforschung und stieß damit auf sehr großes Interesse bei Messepublikum und Ausstellern aus Industrie, Wissenschaft und Politik. Unter diesem Dach präsentierte sich auch der SFB 677 mit seiner Forschung zu schaltbaren Molekülen.

mehr anzeigen


April 2017

SFB677-Forschung trifft Öffentlichkeit

Großer Andrang herrschte kürzlich an Ständen des Sonderforschungsbereichs 677 "Funktion durch Schalten". Zunächst war das Teilprojekt Öffentlichkeitsarbeit vor dem Spielzeugfachgeschäft "Höhenflug" in der Holtenauer Straße am 7.April zur "Spätschicht trifft Wissenschaft" präsent. Die SFB-Mitarbeiter Insa Stamer und Tobias Plöger konnten sich vor interessierten Nachfragen kaum retten. War es doch möglich Experimente aus dem Schülerlaborprogramm "klick!" des SFB 677 zum Thema chemische Schalter, die auch im Alltag eine große Rolle spielen, direkt auszuprobieren.

mehr anzeigen


März 2017

WinterSchool zeigt Methodenbreite des SFB

Rund 40 Doktorandinnen und Doktoranden nahmen am 5. März an der diesjährigen WinterSchool des Graduiertenkollegs im SFB 677 teil. Am Kieler Ostufer lernten sie in mehreren Führungen verschiedene Labore an der Technischen Fakultät kennen. In Vorträgen hatten sie anschließend Gelegenheit, den aktuellen Stand ihrer Promotionsarbeiten zu präsentieren und mit Kolleginnen und Kollegen anderer Fachbereiche und Arbeitsgruppen zu diskutieren.

mehr anzeigen


März 2017

Öffentlichkeitsarbeit in Kiel und Umgebung

Das Teilprojekt Öffentlichkeitsarbeit präsentiert die Arbeiten des SFB677 und Inhalte des Schülerlaborprogramms klick! am 7.April von 19 - 21 Uhr im Geschäft Höhenflug in der Holtenauer Straße Nr. 35. Das bewährte Format "Spätschicht trifft Wissenschaft" ermöglicht den Austausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Kieler Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Interessierten. Einen Tag früher am 6. April ist der SFB677 mit einem Stand zu Gast auf einer Messe im Internat Louisenlund in Güby.


Februar 2017

Wissenschaftlerin und Wissenschaftler für einen Tag: Schülerinnen und Schüler experimentieren im klick!:labor des SFB 677

Was Nanotechnologie und chemische Schalter bedeuten, lernen Schulklassen im klick!:labor der Kieler Forschungswerkstatt, betrieben vom SFB 677. An sechs Experimentstationen können sie nanoskalige Objekte erforschen und wissenschaftliche Laborarbeiten selbst durchführen. Einige der Angebote wurden jetzt nach Anregung von SFB-Mitgliedern und -Promovierenden erweitert oder ganz neu eingerichtet. Die ersten Schulklassen haben sie im Februar bereits getestet – mit positiver Resonanz. Ein Bericht über den Besuch einer 12. Klasse aus Lübeck.

mehr anzeigen


Januar 2017

Gaede-Preis 2017 für Dr. Guillaume Schull

Der Gaedepreis der Deutschen Vakuumgesellschaft wird 2017 an Dr. Guillaume Schull für seine Arbeiten in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Richard Berndt verliehen. Dr. Guillaume Schull wird ausgezeichnet für seine wegweisenden experimentellen Untersuchungen an elektrischen Kontakten zu einzelnen Molekülen und Atomen sowie zur Emission von Licht aus solchen Kontakten.


November 2016

Forschung im Film: Letzte zwei Filme in Zusammenarbeit mit der Beilstein-Stiftung online

Das Video "Functional Polymers" zeigt die Synthese von funktionellen oder "smarten" Polymeren in der AG Staubitz. Entsprechende Polymere reagieren auf externe Reize mit der Veränderung ihrer Eigenschaften. Entsprechende Reize können z.B. Licht oder einwirkende mechanische Kraft sein. Daraus ergeben sich interessante Anwendungsmöglichkeiten, die innerhalb des Sonderforschungsbereichs 677 "Funktion durch Schalten" an der Kieler Universität untersucht werden.

Genau darum geht es im zweiten Film der AG Adelung "Nanoscale switches for memorizing polymers". Es werden die hergestellten "smarten" Polymere verwendet, um mechanischen Stress anzuzeigen. Auf diese Weise kann das Versagen von Kompositmaterialien abgeschätzt werden.

Video ausblenden


ältere Neuigkeiten anzeigen